Stadtmeisterschaft 2015/16

Hartleb hat die Nase vorn

Die vor kurzen been­dete Stadt­meis­ter­schaft im Schach ver­lief span­nend wie selten in den letzten Jahren. Gestartet mit zunächst 18  Teil­neh­mern, aber auf­grund zweier Rück­tritte mit 16 Spie­lern beendet, war bei der Teil­neh­mer­zahl eine leichte Stei­ge­rung zu ver­zeichnen. Bis auf wenige Aus­nahmen waren die meisten Titel­aspi­ranten am Start.

Wei­ter­lesen

Oberfränkische Manschaftsmeisterschaft (Rapid)

Bamberg siegt, Sonneberg auf Rang 5

Am Wochen­ende wurde die dies­jäh­rige Schnell­schach-Mann­schafts­meis­ter­schaft des Bezirks­ver­bands Ober­franken aus­ge­tragen. Von den 63 Ver­einen und Spiel­ge­mein­schaften des Ver­bandes fanden ledig­lich 8 den Weg nach Weid­hausen. Da der Gast­geber drei Mann­schaften aufbot und auch der SV Seu­bels­dorf mit zwei Mann­schaften anreiste, gingen 11 Teams an den Start. DWZ-Favorit war der SV Seu­bels­dorf 1 mit einer Durch­schnitts­wer­tung von fast 2100 Punkten. Ins­ge­samt zählte das Teil­neh­mer­feld 10 Spieler mit einer Wer­tungs­zahl über 2000, sodass viele qua­li­tativ anspre­chende Par­tien zu erwarten waren. Gespielt wurden 7 Runden im Schweizer System mit 20 Minuten Bedenk­zeit pro Spieler und Partie. Als Tur­nier­leiter fun­gierte der Weid­hau­sener Olaf Knauer.

Wei­ter­lesen