Bayerischer Mannschaftspokal (Achtelfinale)

Sonneberg zieht ins Viertelfinale ein

SG 1951 Sonneberg - FC Mintraching 2:2
Sonneberg kommt nach Berliner Wertung in die nächste Runde.

Son­ne­berg setzt seine Erfolgs­serie im Pokal fort. Nach dem Gewinn des Ober­franken-Pokals und der damit ver­bun­denen Qua­li­fi­ka­tion für den Wett­be­werb auf baye­ri­scher Ebene, erwar­tete man im Ach­tel­fi­nale den FC Min­tra­ching, einer Mann­schaft aus der Ober­pfalz, die in der Bezirks­liga Süd spielt. Wegen der gleich­zeitig statt­fin­denden Kreis­ver­samm­lung konnte Franz Gei­sen­setter nicht mit­wirken. Es spielten Chris­to­pher Hartleb, Klaus Brückner, Klaus Rierl und Egon Matthäi.

Wei­ter­lesen

Oberfränkischer Verbandpokal

Sonneberg triumphiert im Pokal

SG 1951 Sonneberg - ATSV Oberkotzau 2½:1½

Es ist geschafft! Die Schach­ab­tei­lung der SG 1951 Son­ne­berg setzte ihre Erfolgs­serie im Ober­frän­ki­schen Ver­band­pokal und feiert einen ihr­ergrößten Erfolge. Im End­spiel um den Ober­frän­ki­schen Pokal gewann die Mann­schaft gegen den ATSV Ober­kotzau mit 2½:1½.

Son­ne­berg (Klaus Rierl, Chris­to­pher Hartleb, Klaus Brückner, Franz Gei­sen­setter) und Ober­kotzau (Stefan Rotter, Rudolf Fraaß, Hannes Hertel, Chris­tina Leuch­sen­ring) machten den Pokal unter sich aus.

Wei­ter­lesen

Punktspiele 2016/17

Sonneberger sehnen Saisonende herbei

Bezirksliga West, 9. Runde: Sonneberg stolpert zum Sieg

SG 1951 Sonneberg - SSV Burgkunstadt 4½:3½

Im letzten Punkt­spiel der Saison behielt die 1. Mann­schaft gegen das Über­ra­schungs­team aus Burg­kunstadt knapp mit 4½:3½ die Ober­hand. Vor dem Spiel hatte Son­ne­berg nur noch theo­re­ti­sche Chancen auf den Auf­stieg, da Tabel­len­führer Bam­berg bereits ein 4:4-Unentschieden gegen Höch­stadt gereicht hätte, um den Auf­stieg sicher­zu­stellen, wäh­rend es für Burg­kunstadt nur noch um die Ehre des zweiten Platzes ging.

Wei­ter­lesen

Oberfränkischer Verbandpokal

Sonneberg steht im Finale

Remis reichte zum Weiterkommen

SG 1951 Sonneberg - SC 1868 Bamberg 2:2

Gegen den Lan­des­li­gisten SC Bam­berg reichte der SG 1951 Son­ne­berg ein 2:2-Unentschieden zum Wei­ter­kommen. Franz Gei­sen­setter gab seine vor­teil­hafte Stel­lung ohne Gewinn­ver­suche remis. Nach dem Sieg von Chris­to­pher Hartleb und der Nie­der­lage von Klaus Rierl mussten die Son­ne­berger lange zit­tern, bis Egon Mat­thäi nach hart­nä­ckiger Ver­tei­di­gung den noch benö­tigten halben Zähler in der Tasche hatte.

Punktspiele 2016/17

Sieg und Niederlage für Sonneberger Teams

Bezirksliga West, 8. Runde: Sonneberg wahrt Aufstiegschance

TSV 1860 Tettau - SG 1951 Sonneberg 3:5

Nach langem Auf­stel­lungs­wirr­warr schaffte es die 1. Mann­schaft im letzten Moment doch noch, 8 Spieler an die Bretter zu schi­cken. Die feh­lenden Stamm­spieler Franz Gei­sen­setter und Klaus-Dieter Jacob wurden durch Karl-Heinz Jacob und John Herr­mann ersetzt.

Wei­ter­lesen

Punktspiele 2016/17

Es fehlte nicht viel

Bezirksliga West, 7. Runde: Punkteteilung in Bamberg

SC 1868 Bamberg 2 - SG 1951 Sonneberg 4:4

Beim Aus­wärts­spiel in Bam­berg han­delte es sich um ein Spit­zen­spiel. Mit einem Sieg hätten die Mann­schaften einen großen Schritt Rich­tung Auf­stieg gehen können. Dem­entspre­chend kon­zen­triert gingen beide Teams zu Werke. Im Vor­feld galt Bam­berg mit im Schnitt 80 DWZ-Punkten mehr pro Brett als leichter Favorit.

Wei­ter­lesen